Tanzgruppe Friesenrath e.V. Tanzgruppe Friesenrath e.V.

Chronik der KG Tanzgruppe Friesenrath e.V.
1977 – 2017

 
1975
Die Gaststätte „Friesenhof“ wurde von Heinz Hermanns übernommen. Seit Jahren schon hatte er verschiedene Feste, darunter auch Karnevalsveranstaltungen, in seinem ehemaligen Lokal in Kohlscheid durchgeführt. Bis zu diesem Zeitpunkt wurde in Friesenrath zu Karneval nichts geboten und so nahm das „Schicksal“ seinen Lauf....

1976
Am Karnevals-Samstag fand der erste Kinderkarnevalsnachmittag im Friesenhof statt. Dies war ein sehr großer Erfolg und so studierte Hans Jansen mit einigen Kindern verschiedene Darbietungen ein. Vortrag von Irmgard Jansen (heute Hilgers) und Karin Meyer (heute Thielemann) des Liedes „Hermannse Heinz“, sowie eine Büttenrede vorgetragen durch Rolf Jansen. Lied und Büttenrede wurden von Hans Jansen geschrieben.

1977

Von jetzt an ging es Schlag auf Schlag! Karnevals-Samstag fand der zweite Kinderkarnevalsnachmittag im Friesenhof statt. Die einstudierten Darbietungen wurden vorgetragen.
19.03.
Gründungsversammlung der „Kindergruppe Friesenrath“ Gründungsmitglieder waren Heinz Hermanns, Hans Jansen, Marlene und Kurt Plum. 22 Kinder wurden aufgenommen.

Innerhalb kurzer Zeit passierte sehr viel :
- Das Training begann bereits eine Woche darauf
- Einheitliche Kleidung wurde genäht
- Selbstverfasste Lieder wurden beim Vogelschuß in Friesenrath vorgetragen
- Erster Auftritt, mit verschiedenen Tänzen, beim Sommerfest der Schützenbruderschaft
- Die erste Weihnachtsfeier der Kindergruppe fand statt

1978/79
Teilnahme an Karnevalszügen

1980
Auftritte am Kirmessonntag
Herbstfest
Einweihung des Jugendheims in Hahn
Krippenspiel zur Christmesse sowie auf der eigenen Weihnachtfeier

1981
Die erste eigene Kindersitzung fand im Jugendheim in Hahn statt, mit Hans Jansen als Sitzungspräsident.

1982
5-jähriges Bestehen!
So viel Ausdauer hatte man der Tanzgruppe nicht zugetraut, daher wurde groß gefeiert. In diesem Jahr wurde auch die Standarte (von Hand durch Marlene Plum angefertigt) eingeweiht.

1984
Da die Kinder der Gründungsversammlung nun zum Teil schon erwachsen waren, wurde die Kindergruppe auf „Tanzgruppe Friesenrath“ umbenannt.

1987
10-jähriges Bestehen!
Hans Jansen musste aus gesundheitlichen Gründen das Amt des Sitzungs-Präsidenten niederlegen.
Durch die erste Kindersitzung im Schützenhaus Friesenrath führte als neuer Präsident das Gründungsmitglied Kurt Plum.

1989
Da die Kinder an Tanzturnieren teilnehmen wollten wurde die „KG“ gegründet. Im April erfolgte der offizielle Eintritt in den Bund der Karnevalsvereine. Der nun eingetragene Verein nennt sich seitdem: „KG Tanzgruppe Friesenrath e.V.“

1993
Das erste Mariechen der Tanzgruppe, trainiert von Marlene Plum, wurde Lydia Bongard.

1998
11-jähriges Präsidenten-Jubiläum von Kurt Plum.

1999
2 x 11 jähriges Jubiläum der Tanzgruppe mit vollem Programm.
Maskottchen wurde eine als Tanzmarie verkleidete Puppe.
Wie nah Freud und Leid beieinander liegen erfahren wir, als unser Gründer Heinz Hermanns am 17.08.1999 verstarb.

2000
Lydia Bongard hörte als Tanzmarie auf. Sie schlug neue Wege ein, blieb dem Verein aber weiterhin treu. Das neue Tanzmariechen wurde Jenny Becker.

2002
25-jähriges Bestehen!
Ehrung der Gründungsmitglieder für 25 Jahre treue Mitgliedschaft.

2004
Bereits seit Jahren wurde beim Einmarsch der Tanzgruppe „Et Trömmelche“ abgespielt. Bei einem der Auftritte bekommt Präsident Kurt Plum (ehemaliger Trommler) eine Trommel geschenkt. Schnell hatte er einige Jungen motiviert, die Mädchen beim Einmarsch mit Trommeln zu begleiten. So ging der größte Herzenswunsch von Kurt Plum in Erfüllung! Unser Präsident und Gründungsmitglied Kurt Plum verstarb am 27.07.2004, im Alter von nur 54 Jahren.

2005
Unsere „Trommler“ führen seit diesem Jahr den Verein bei Ein- und Ausmarsch an.

2007
Nach einigen schwierigen Jahren und Präsidentensuche, wurde am 20.04.2007 Claudia Engels unsere neue Präsidentin.

2008
Tanzmarie Jenny Becker wurde verabschiedet. Aus beruflichen Gründen war 2008 ihre letzte Session. Zwei neue Tanzmariechen wurden von und aus den eigenen Reihen gewählt:
Janine Effey als große Tanzmarie
Nina Hilgers als Kindermariechen.

2009
Unsere neuen Tanzmariechen sind beim Publikum sehr gut angekommen. Showtanz der Kleinen Garde sowie der klassische Gardetanz der Mittleren Garde waren ein voller Erfolg. Auch unsere Großen überzeugten mit einem lustigen Showtanz.

2010
Das war unser Jubiläumsjahr „ 3x 11 Jahre KG TANZGRUPPE FRIESENRATH“!

Zum Auftakt gab es Ehrungen für die Gründer Marlene Plum und Hans Jansen sowie die Gründungsmitglieder Irmgard Hilgers und Karin Thielemann. Viele Gratulanten und Überraschungen sorgten dafür, dass diese Session für alle besonders aufregend und spannend war. Für soviel Zuspruch, Teilnahme und Anerkennung „DANKE“!

2011
2011 stand unter dem Motto „Friesenrath Ahoi“. Mit einem schwungvollem Tanz verkörperte die Mittlere Garde das Thema.
Besonderes Highlight war – nicht nur für die Kinder – der Auftritt mit diesem Showtanz beim Märchenspiel zur Prinzenproklamation des Märchenprinzen 2011 Philipp I.
Mit Unterstützung unseres Patenvereins Erste Große Brander KG 1954 e.V. nimmt uns der AAK im September als Hospitant auf.
Eine traurige Nachricht erreicht uns kurz vor Weihnachten, als unser Gründer und Vereinsmitglied Hans Jansen am 20.12.2011 verstarb.

2012
Mäusealarm in Friesenrath.
Was für eine Session mit 11 wuselnden Mäusen, die alle verzaubert und erreicht haben, ganz besonders Prinz Rainer und Hofstaat. Bei jedem Zusammentreffen wurde GEMEINSAM gefeiert.
Neu gegründet wurde in diesem Jahr von einigen Erwachsenen eine Gesangsgruppe, die uns zu verschiedenen Auftritten begleitet.

2013
Passend zu unserem Motto
LAND - LIEBE - LEBEN   -   NATUR-lich FRIESENRATH PUR
präsentiert unsere neu zusammengesetzte Grosse Garde ihren flotten und mitreißenden Showtanz. Nicht nur die Mädchen "rissen die Hütte ab", sondern auch unsere Männer-Gesangsgruppe in neuer Besetzung, mit neuem Outfit und neuem Namen. Für unvergessliche und lustige Auftritte sorgte Prinz Thomas II. samt seinem Gefolge – der Beginn einer sehr schönen Freundschaft.
Besonders stolz sind wir auf die Verleihung des Öcher-Karnevals-Kulturpreises 2013, den wir zusammen mit vier weiteren Vereinen in Empfang nehmen durften!
Nach 21 Jahren als aktiv Tanzende und fünf Jahren als Mariechen beendet Janine Effey aus beruflichen Gründen ihre tänzerische Aktivität auf der Bühne.

2014
Durch den Öcher-Karnevals-Kulturpreis aus dem Jahr 2013 durfte sich die Große Garde über neue Uniformen freuen, welche exakt nach ihren Vorstellungen und Wünschen geschneidert wurden. Der Showtanz stand in diesem Jahr erstmalig unter dem Motto des AAK´s. Die Kleine Garde mit ihren Trainerinnen stellten Kaiser Karl in ihre Mitte und präsentierten einen wunderschönen Showtanz. Die Tänzerinnen nahmen aktiv an der Märchenprinzproklamation und dem Eröffnungsgottesdienst teil. Außerdem gab es folgendes zu feiern: die KG Tanzgruppe Friesenrath wurde als ordentliches Mitglied im FestAusschuss Aachener Karneval aufgenommen und der Schokoprinz erlebte im Jahr 2014 sein 11-jähriges Jubiläum! Pascal Glittenberg textete, komponierte und sang ein Vereinslied welches genau das ausdrückt was die KG Tanzgruppe Friesenrath seit 37 Jahren fühlt und verfolgt. Gemeinsam - getreu dem Brauchtum Karneval- zu feiern.

2015
Getreu unserem Motto „Spaß und Sonne im Gepäck – macht Friesenrath das CHIO jeck“ tanzten, sangen und feierten wir durch eine ereignisreiche und lustige Session. Zum 11-jährigen Jubiläum unserer Trommel führt von nun an unser neuer Trommler, Mortiz Nagelschmidt, den Verein an. Jugendmarie Nina Hilgers hat Verstärkung von Kindermarie Dana Charisma Glittenberg bekommen. Vor unserem bekannten Närrischen Nachmittag wurde, mit befreundeten Vereinen, zum ersten Mal ein Narrentreff abgehalten. Prinz Thomas II (Session 2013) besuchte unsere Veranstaltung und schenkte uns den Entwurf des neuen AAK Rosenmontagswagen, auf dem auch ein Friesenrather Tanzmädchen zu sehen ist. Der ehemalige Hofmarschall, Gustl Brammertz, folgte unserer Einladung und wurde gebührend verabschiedet. Voller Stolz nahmen wir die an uns verliehene Helmut Strack Auszeichnung, überreicht durch Christiane und Monika Strack, Wilm Lürken, Oberbürgermeister Marcel Philipp und Gerd Simons entgegen. Eine besondere Überraschung hielt Prinz Axel II. für uns bereit, kurze Zeit nach der Session flatterte seine Vereins-Anmeldung ins Haus. Und wieder sind wir der Meinung...

2016
Die Session 2015/2016 war zwar sehr kurz - aber dennoch sehr ereignisreich für die KG Tanzgruppe Friesenrath e.V. So durfte sich der Verein über enormen Zuwachs der Mitglieder freuen und präsentierte in diesem Jahr wieder 3 Garden. Die kleine Garde - bestehend aus
8 Mädchen - wurde von nun an von 2 Trommlern begleitet. Ebenso präsentierten "de Helpe Jonge" sich nun mit 11 Männern auf den Aachener Bühnen. Das diesjährige Motto lautet: Friesenrath in Honolulu on Tour - doch am schönsten ist in Bad Aachen die närrische Kur. Prinz Michael II. samt Hofstaat, der wie die Tanzgruppe aus dem Aachener Süden stammt, sorgte für lustige und fröhliche Momente. Zwei liebe Menschen, die den Verein in den letzten Jahren hervorragend repräsentiert haben, ziehen sich aus der 1. Reihe zurück: - die Präsidentin, Claudia Engels, hat zwar das Moderationsmikrofon abgegeben, sie bleibt dem Verein aber als Präsidentin erhalten - unsere Tanzmarie, Nina Hilgers, hat ihre Tanzstiefel als Tanzmariechen an den Nagel gehängt, wir sehen sie aber weiterhin in der großen Garde NEE WAT WAR DAT SCHÖN --- WUNDER WUNDERSCHÖN. 

2017
Eine traurige Nachricht erreicht uns gleich zu Beginn, als unser Vereinsmitglied Petra Meyer am 11.04.2016 verstarb.

Unter dem Motto: „In Friesenrath gibt’s Mogli und Balou – in Oche ist Future Lab der Clou“ ging es in die Session.

Unsere Kindermarie, Dana Charisma Glittenberg, repräsentierte den Verein zum ersten mal alleine auf der Bühne. Die Männergruppe „de Helpe Jonge“ konnte wiederholt großen Zuwachs verzeichnen. Die Jungs punkteten besonders durch ihr erstes eigenes getextetes Lied. Unser jugendliches Moderationsteam unterhielt unsere Gäste und Zuschauer erfolgreich und führte fröhlich durchs Programm. Prinz Thomas III. samt Hofstaat, der wie die Tanzgruppe aus dem Aachener Süden stammt, sorgte für lustige und fröhliche Momente. Erstmalig durften wir die Prinzengarde unter der Leitung von Dirk Trampen sowie die Stadtgarde Oecher Penn unter Führung ihres Kommandanten Jürgen Brammertz mit unglaublichen 142 „Mann“ und dem Marketenderpaar Angelina und Frank begrüßen.

Michael II. hielt für die Tanzgruppe Friesenrath eine besondere Überraschung parat, die zunächst alle sprachlos machte ( und wer uns kennt, weiß, dass dies nicht oft vorkommt!)er sprach dem Verein ein riesiges Dankeschön für einen seiner „schönsten und emotionalsten Momente“ in seiner abgelaufenen Session aus, ausgelöst durch einen „atemberaubenden“ Auftritt der KG Tanzgruppe Friesenrath und lobte ihr „Herzblut für den Öcher Fastelovend“. Gekrönt wurde sein Lob durch die Überreichung einer gleichlautenden Urkunde, die der Verein voller Stolz in Ehren halten wird. Eigentlich nicht mehr zu toppen - aber – Michael II schaffte auch dies: er und sein Hofstaat richten das nächste Sommerfest der Tanzgruppe Friesenrath mit allem Drum und Dran aus. Aus der Sprachlosigkeit wurde Jubel, Geschrei, Freudengesänge – das Schützenhaus verwandelte sich in einen Hexenkessel – die KG Tanzgruppe Friesenrath sagt

DANKE

 

Ein großes "DANKESCHÖN" geht an alle fleißigen Mitarbeiter, die seit Jahren hinter den Kulissen eifrig mithelfen: ob alte, neue, aktive oder inaktive Mitglieder, Eltern, Freunde, Sponsoren, Vorstand... NUR mit EURER Hilfe konnte sich, über diese vielen Jahre hinweg, eine so tolle Tanzgruppe bilden und vor allen Dingen halten!