Tanzgruppe Friesenrath e.V. Tanzgruppe Friesenrath e.V.

Die Kinder- und Jugendarbeit bei der KG Tanzgruppe Friesenrath e.V.

Seit nunmehr 40 Jahren besteht die KG Tanzgruppe Friesenrath und hat sowohl damals als auch heute den Fokus auf die Kinder gelegt. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.

Die Kinder sind das wichtigste Hab und Gut was wir besitzen und genau das steht bei uns ganz oben an der Fahnenspitze! Ohne unsere Kinder und Jugendlichen wäre der Verein und ebenso das Brauchtum „Karneval“ nur halb so schön.

Wir wollen hier einmal vorstellen, wie die Kinder- und Jugendarbeit bei der KG Tanzgruppe Friesenrath aussieht:

Die Kinder, Jugendlichen und junge Erwachsenen setzen sich nach einer Session zusammen und planen schon für die neue Session. Jedes Jahr gibt es ein anderes Motto. Die Gruppen wechseln sich jede Session ab. Die Mädels suchen sich die Musik selber aus, entwerfen selber die Kostüme und überlegen sich die Tanzschritte, die dann mit den jeweiligen Trainerinnen abgestimmt und geübt werden.

Wir organisieren alles selber, gehen dabei ganz besonders auf die Wünsche der Kinder ein und haben nur 1 x in der Woche Training. Es gibt also keinen Stress, sondern wir legen Wert auf die Freude am Tanzen. Ganz wichtig ist: Immer alles kind- bzw. altersgerecht!

Bei uns stehen zwischenmenschliche Dinge im Vordergrund! Einige Beispiele:

Selbstverständlich träumt jedes Mädchen davon einmal eine Tanzmarie zu sein. Unsere Kinder suchen das Mariechen selber aus. Die Kinder wissen ganz genau, ohne Neid oder Missgunst, wer dafür am besten geeignet ist und wer die Voraussetzungen – Kameradschaft, Hilfsbereitschaft und Genügsamkeit – mitbringt.

Natürlich kann nicht jedes Mädchen ein Mariechen werden. In den ganzen 40 Jahren gab es bisher nur viermal einen Wechsel der Mariechen.

So kam es z. B. einmal zu einem Fall, der zunächst mit Traurigkeit begann und sich im Laufe der Zeit zur größten Freude entwickelt hat: Ein Mädchen hat sich nichts mehr gewünscht als Tanzmarie zu werden. Sie wurde jedoch nicht gewählt – aber im Laufe der Zeit bekam sie immer mehr verantwortungsvolle Aufgaben, die alle besonders engagierte Mädchen bekommen, und ist nun eine sehr erfolgreiche, liebenswürdige und bei den Kindern sehr beliebte Trainerin!

Es ist bis heute so, dass unsere Mitglieder meist aus ganzen Familiengenerationen bestehen. Die tanzenden Mädchen von damals sind heute die Mütter und engagieren sich selbst sehr für den Verein. Sie arbeiten z. B. im Vorstand oder sind bei sämtlichen Veranstaltungen immer zur Stelle.

Auch die jungen Erwachsenen Tänzerinnen haben fast alle schon einen Platz in der Tanzgruppe neben der Garde gefunden. Ob nun Vorstand, Orga-Team oder Trainerin.